Glücksspiel, Automaten, online-Gewinnspiele, Internet, immer mehr Menschen leiden unter unterschiedlichsten Formen der Spielsucht. Neue Süchte bringen auch neue Probleme mit sich: Spielsüchtige fallen lange überhaupt nicht auf, und Internetsüchtige können nicht völlig internetabstinent werden, da sie sonst in vielen Berufen nicht arbeiten könnten…
Selbsthilfe für Suchtkranke organisiert sich häufig in Gruppenarbeit - die Selbsthilfegruppe. Die Teilnehmenden können durch das Feedback der anderen Teilnehmenden zu ihrem eigenen Verhalten Rückmeldung erhalten. So können sie Verhaltensalternativen erarbeiten und im Schutz der Gruppe diskutieren und ausprobieren, bevor sie es in Ihren Lebensalltag integrieren.


Wiedereingliederung in das soziale Umfeld
- Auswirkung der Spielsucht auf Beziehungen und das soziale Umfeld
- Umgang mit Vertrauen und Enttäuschungen
- Auswirkung der Sucht auf die Partnerschaft
- Umgang mit Schuldgefühlen und Ehrlichkeit
- Neugewinnung von Vertrauen

Termin

12 Termine
vom 02.10.2017 bis 18.12.2017

17:30 bis 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Kreuzbund Selbsthilfe
Berliner Allee 6
30175 Hannover

ReferentIn

Eckhard Graf
AK Leiter Spielfrei leben

Kosten

keine

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Hannover
Clemensstr. 1
30169 Hannover
Telefon: 0511 16405-40
E-Mail: hannover@keb-net.de

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.