Was muss eine Mitarbeitervertretung können?
Was muss eine Mitarbeitervertretung wissen?
Die MAVO bildet das Handwerkszeug jeder Mitarbeitervertretung. Ohne Kenntnis der MAVO ist eine MAV nicht handlungsfähig. Hier werden nicht nur Rechte und Pflichten von MAV und Dienstgeber festgelegt, sondern auch die Rolle und Aufgaben beider Seiten definiert.
Dieses Seminar erklärt die Grundlagen der MAVO und richtet sich deshalb insbesondere an Neueinsteiger. Schwerpunkt des Seminars wird die Frage sein, wo Beteiligungsrechte der MAV bestehen und wie man diese anwendet.
Ein weiterer Schwerpunkt soll der Umgang der MAV sein:
Wie organisiert sich die MAV untereinander?
Wie stelle ich die gefundenen Lösungen gegenüber dem Dienstgeber dar?
Durch Beispiele und gemeinsam zu lösende Fälle soll der praktische Umgang mit Problemen aus dem MAV-Alltag nahegebracht werden.
-Grundlagenseminar-

Leitung: Harald Losert, Dipl.-Päd.
Referent: Stephan König, Jurist (Geschäftsstelle Diag-MAV)

Kosten: 275,00 €/Person (im Einzelzimmer)
Zielgruppe: Alle Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertreter ohne besondere Kenntnisse der MAVO.

Termin

3 Termine
vom 12.06.2017 bis 14.06.2017

10:30 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort

Kath. Bildungsstätte St. Martin
Klosterstraße 28
37434 Rollshausen

ReferentIn

Harald Losert
PM

Kosten

bitte in der Geschäftsstelle erfragen

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Region Süd
Klosterstr. 28
37434 Germershausen
Telefon: 05528 9998-56
E-Mail: germershausen@keb-net.de

© 2017 - Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V.